Der junge Marx
Seminar

Durch den Zusammenbruch des Kommunismus scheint Karl Marx widerlegt zu sein, aber seltsamerweise wird er immer noch rezipiert, denn auch der vorläufig siegreiche Kapitalismus stößt, wie von ihm vorausgesagt, an seine Grenzen. Fast noch interessanter als der Kapitaltheoretiker ist der junge Marx, der als Linkshegelianer nach allen Seiten Kritik austeilt. Er sieht im Kommunismus keinen geschichtlich idealen Endzustand, sondern "die wirkliche Bewegung, welche den jetzigen Zustand aufhebt". Er kritisiert die Religion genauso wie die Entfremdung, die Arbeitsteilung und das Privateigentum und sieht in allen diesen Phänomenen Ausdrucksformen der bürgerlichen Ideologie. Es ist immer noch faszinierend, in seinem angriffslustigen und scharfsinnigen Stil seinen Denkprozess nachzuverfolgen. Wieweit er uns allerdings noch überzeugen kann, wird die kritische Auseinandersetzung mit ihm zeigen.

Dr. Peter Lucke hat Germanistik, Theologie und Philosophie studiert und bei Walter Jens in Tübingen über Reformationsflugschriften promoviert.

Beginn:Samstag, 14. April 2018
Ende:14. April 2018
Uhrzeit:09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dauer:Termin
Leitung:Dr. Peter Lucke
Nummer:10140
Ort:vhs, Spitalstr. 2a, Raum 21, 2. OGAnfahrt
Raum:
Raum 21, 2. OG
Gebühr:
19,50 €
Belegung:
 
 
 
Lust auf Kultur? Wir bringen Sie hin!
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle:
Mo, Di, Mi, Fr 08.00-12.00 Uhr
Do 08.00-11.00 Uhr
und 14.00-17.30 Uhr
Telefonisch erreichen Sie uns in der Regel von 8 bis 17 Uhr.
Städtische
Volkshochschule
Crailsheim

Wissen und mehr